Bitte wählen Sie eine Sprache:

Schließen
 
AE-11201

Robert Schumann (1810-1856)

Complete works for pedal piano or organ

Daniel Beckmann

Mainz, St. Ignaz

Inhalt:
Robert Schumann (1810-1856) :
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 1 "Nicht schnell" C-Dur [Op. 56, 1]
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 2 "Mit innigem Ausdruck" a-moll [Op. 56, 2]
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 3 "Andantino" E-Dur [Op. 56, 3]
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 4 "Innig" As-Dur [Op. 56, 4]
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 5 "Nicht zu schnell" h-Moll [Op. 56, 5]
Sechs Studien für den Pedalflügel in kanonischer Form - Nr. 6 "Adagio" H-Dur [Op. 56, 6]
Skizze für Pedalflügel Nr. 1 "Nicht schnell und sehr markiert" c-Moll [Op. 58, 1]
Skizze für Pedalflügel Nr. 2 "Nicht schnell und sehr markiert" C-Dur [Op. 58, 2]
Skizze für Pedalflügel Nr. 3 "Lebhaft" f-Moll [Op. 58, 3]
Skizze für Pedalflügel Nr. 4 "Allegretto" Des-Dur [Op. 58, 4]
Fuge über den Namen BACH Nr. 1 "Langsam" B-Dur [Op. 60, 1]
Fuge über den Namen BACH Nr. 2 "Lebhaft" B-Dur [Op. 60, 2]
Fuge über den Namen BACH Nr. 3 "Mit sanften Stimmen" g-moll [Op. 60, 3]
Fuge über den Namen BACH Nr. 4 "Mäßig, doch nicht zu langsam" B-Dur [Op. 60, 4]
Fuge über den Namen BACH Nr. 5 "Lebhaft" F-Dur [Op. 60, 5]
Fuge über den Namen BACH Nr. 6 "Mäßig, nach und nach schneller" B-Dur [Op. 60, 6]
Mehr Details...

Daniel Beckmann, Orgel
Gesamtspielzeit: 1:13 (h:m)
Booklet: 20p., Englisch Deutsch
Bestell-Nr. AE 11201
EAN 4026798112011
Produktkategorie: SACD
Veröffentlichungsdatum: 03.04.2020
  • play_circle_outline Studie in kanonischer Form Nr. 1 C-Dur
  • play_circle_outline Studie in kanonischer Form Nr. 3 E-Dur
  • play_circle_outline Studie in kanonischer Form Nr. 4 As-Dur
  • play_circle_outline Studie in kanonischer Form Nr. 5 h-Moll
  • play_circle_outline Skizze Op. 58 Nr. 1 c-Moll
  • play_circle_outline Skizze Op. 58 Nr. 3 f-Moll
  • play_circle_outline Fuge über B-A-C-H Op. 60 Nr. 2 B-Dur
  • play_circle_outline Fuge über B-A-C-H Op. 60 Nr. 4 B-Dur
  • play_circle_outline Fuge über B-A-C-H Op. 60 Nr. 5 F-Dur
  • play_circle_outline Fuge über B-A-C-H Op. 60 Nr. 6 B-Dur

Aeolus' erste Zusammenarbeit mit dem Mainzer Domorganisten Daniel Beckmann führt uns an die in ihrer alten Pracht wiedererstandene Bernhard Dreymann-Orgel in der Mainzer Sankt-Ignazkirche. Das 1837 am Beginn der Romantik erbaute Instrument wurde von Christian Heinrich Rinck als vorbildlich für den damals modernen Orgelbau gepriesen und paßt exakt in die Entstehungszeit von Robert Schumanns Werken für Pedalflügel bzw. Orgel.

Zu der Zeit, da Robert Schumann seine Studien und Fugen für Pedalflügel komponierte, führte das Instrument Orgel in den meisten europäischen Ländern ein ausgesprochenes Schattendasein. 
Zur Anschaffung eines Pedalflügels im Hause Schumann schrieb Clara in ihr Tagebuch: „Am 24. April [...] erhielten wir ein Pedal unter den Flügel [...]. Robert fand [...] höheres Interesse für das Instrument und komponierte einige Skizzen und Studien für den Pedalflügel, die gewiß großen Anklang als etwas Neues finden werden.“ Diese Kompositionen enstanden allesamt 1845 in Dresden.
In einer der frühesten Rezensionen der B-A-C-H-Fugen schrieb der Magdeburger Domorganist August Gottfried Ritter: „Wer Robert Schumann kennt, wird sich durch eine solche Wendung nicht überrascht finden. Ein so tief-sinnender und tief-fühlender, allen von außen her angetünchten Effecten durchaus feindlicher Componist mußte zu dem, seinem innern Wesen so nah verwandten Instrumente hingezogen werden und in ihm das für den Ausdruck seiner Gedanken geeignetste finden." Schumann selbst war überzeugt, die Fugen seien, wie es in einem Brief heißt, „eine Arbeit, von der ich glaube, daß sie meine anderen vielleicht am längsten überleben wird".
Aufgrund ihrer reichlich vorhandenen Grundstimmen und der daraus resultierenden vielfältigen Möglichkeiten dynamischer Abstufungen ist die Mainzer Dreymann-Orgel geradezu prädestiniert für die Enspielung dieser Zyklen.

€ 18,99 (inkl. MwSt.)
Super Audio CD Information info

Super Audio CD (SACD) Information

Diese 'Hybrid' Super Audio CD spielt in allen CD-Spielern und SACD-Spielern.

CD Audio: Stereo

SACD: Stereo High Resolution + Multichannel Surround High Resolution

Was bedeutet SACD?

Alle AEOLUS-SACDs...

Schließen
info2