alt-tag
Reims, Basilique Saint-Remi
Die im Jahr 2000 vollendete Orgel der Basilika Sant-Remi in Reims ist - was ihre klangliche Gestalt betrifft - stark inspiriert von zwei Orgeln, die die Firma Bertrand Cattiaux in der jüngeren Vergangenheit restauriert hat: Etampes (département Essonnes), die zu großen Teilen aus dem 16.Jahrhundert stammt, und Bolbec (département Seine-Maritime), 1630 erbaut.

Es handelt sich also um ein polyphones französisches Werk, welches die Darstellung des europäischen Repertoires vom 16. bis hin zum 18. Jahrhundert erlaubt, sowie einen Großteil an Musik des 20. Jahrhunderts. Darüber hinaus ist diese Orgel ganz klar auf die zeitgenössische Musik hin konzipiert. Das Gehäuse hat der Pariser Architekt Jean-Luc Giraud entworfen. Das Hauptgehäuse enthält die Prospektpfeifen von Praestant 20' (ravallement), das Rückpositiv einen 8'-Prinzipal.

Konzeption: Bertrand Cattiaux

Gehäuseschreiner: Yves Lehuen

Durchführung: Atelier Bertrand Cattiaux

Intonation: Bertrand Cattiaux