Image Complete Organ Works
Videos

Eine außergewöhnliche und exquisite Neuerscheinung: unsere Box ""Jeanne Demessieux - Complete Organ Works" ist jetzt erhältlich. Wir sind stolz, diese Box nun aus Anlaß des 40.Todestages der Komponistin (11. November) vorlegen zu können.

Ein langer Weg war es, beginnend mit einem ersten Ideenaustausch und Diskussionen im Jahre 2002 zwischen Stephen Tharp und mir bis hin zu dem nun fertigen Endergebnis! Wir haben für dieses Projekt zwei hervorragende Instrumente ausgewählt. Für die Etüden op.6 benötigt man selbstverständlich ein Instrument mit elektrischer oder elektropneumatischer Traktur und 61 bzw. 32 Tasten in einer guten Akustik. Die Orgel von Saint-Martin in Dudelange (L) schien mir hierfür ein sehr geeignetes Instrument zu sein. Es verfügt über ausreichend symphonisches Klangpotential und darüber hinaus über eine imposante Batterie von Horizontaltrompeten. Was auch immer man an Klangfarben und Registrierungen für diese Musik benötigt: hier findet man es.

Die Aristide Cavaillé-Coll Orgel von Saint-Ouen in Rouen drängte sich für die SACD Vol.2 geradezu auf. Jeanne Demessieux hat auf diesem Instrument sehr oft gespielt, kannte es gut und schätzte es sehr. Die Uraufführung ihrer "Répons pour les Temps Liturgiques" spielte sie an diesem Instrument.

2006 erhielten wir schließlich Kopien der Noten einiger damals noch unveröffentlichter Werke! Somit bieten wir Ihnen hier wirklich das gesamt Orgelwerk der Komponisten in einer Box an. Diese Edition wäre nicht von Aeolus, wenn sie nicht in 2-Kanal-Stereo und in 5-Kanal-Surround aufgenommen wäre!

Da das Programm von Vol.2 (Rouen) für eine CD zu lang war (nicht aber für den SACD-Layer), haben wir die "Répons pour le Temps Liturgiques" auf einer separaten Bonus-CD untergebracht. Diese enthält darüber hinaus eine einzigartige historische Aufnahme aus dem Jahre 1952. Jeanne Demessieux spielt hier an der Orgel der Salle Pleyel in Paris ihr "Poème" op.9 für Orgel und Orchester. Sie wird begleitet vom "Orchestre Radio Symphonique de Paris" unter der Leitung von Eugène Bigot.

Stephen Tharp zählt zu den besten internationalen Konzertorganisten unserer Zeit. Wir sind sehr froh darüber, ihn im Rahmen dieser Edition erstmals auf Aeolus begrüßen zu dürfen!

Diese Edition kommt in einer eleganen Box daher, mit farbig bedruckten Stecktaschen für jede einzelne CD. Das Booklet umfaßt 40 Seiten.