alt-tag
Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmann studierte moderne Violine in Freiburg im Breisgau. Nach dem Orchester- und Lehrdiplom (1991) begann sie ihr Barockgeigenstudium zunächst bei Michi Gaigg am Conservatoire Nationale de Région in Straßbourg, danach am Koninklijk Conservatorium in Den Haag bei Sigiswald Kuijken und Ryo Terakado (Konzertdiplom 1997) sowie an der Schola Cantorum Basiliensis bei Chiara Banchini.

Sie nahm an Kursen von J.E. Gardiner, Fabio Biondi, Ingrid Seifert und Reinhard Goebel teil und spielte u.a. im Barockorchester Stuttgart bei "la stagione", Frankfurt; Barockorchester Bremen. Orchestra of the Baroque sowie bei La Petite Bande.

Sie arbeitete zusammen mit dem Madrigalchor Freiburg, dem Kammerchor Zürcher Unterland, der Knabenkantorei Basel und dem Ensemble Vocale, München.

Radio- u. CD-Aufnahmen mit LA BEATA OLANDA und als Mitwirkende in verschiedenen Ensembles sowie Konzerte mit freier Improvisation und keltischer Folklore - sie ist Preisträgerin des Kilkenny Pan Celtic Festivals 2003 - ergänzen ihre Tätigkeit.

Claudia Hoffmann ist Dozentin des Meisterkurses Barockvioline Festival de Gruyeres 2006.